Home  >  Blogs  >  Fondsinformationen
Bewertung:  / 5

Pünktlich zum Ende des letzten Monats markierte der MBUI (WKN A2ADXC) mit einem Anteilspreis von € 102,91 ein neues Allzeithoch. Im März konnte der Fonds um 0,41% zulegen und damit das erste Quartal mit einem Plus von 2,29% abschließen. Diese jüngste Entwicklung geht weit über die intern gesteckten Ziele hinaus, zumal der MBUI vor allem darauf abstellt, zweistellige Drawdowns in jeder Marktphase zu vermeiden.

Weiterlesen...
 
Bewertung:  / 3

Die Märkte bescherten der Fonds-Vermögensverwaltung "Mehrwertphasen-Strategie" ein starkes Ergebnis. Die defensive Strategie (angestrebte Verlustbegrenzung auf max. 7,5%) legte um 0,66% zu. Mit der offensiven Strategie (angestrebte Verlustbegrenzung auf max. 15%) erzielten die Anleger gar einen Wertzuwachs von 1,25%. Auf Sicht von 12 Monaten liegt die defensive Strategie mit 2,96% im Plus, während die offensive Strategie um 5,12% zulegte.

Weiterlesen...
 
Bewertung:  / 7

Ein wirklich fulminanter Jahresauftakt sieht anders aus, denn die maßgeblichen Märkte haben mit ihren Entwicklungen keinen Eintrag in die Geschichtsbücher verdient. Allenfalls könnte man sich auf den Standpunkt stellen, dass es angesichts eines frisch vereidigten US-Präsidenten, der sich anschickt, seine Wahlversprechen auch in die Tat umzusetzen, verwunderlich ist, dass die Börsen sich derart stabil halten konnten.

Weiterlesen...
 
Bewertung:  / 2
Nachdem der MBUI ("Mehrwertphasen Balance UI") im Januar bereits um 0,81% zugelegt hatte, konnte im Februar sogar ein Plus von 1,06% verbucht werden. Die Volatilität seit Fondsauflage (berechnet auf Basis täglicher Anteilspreise) ist auf nunmehr 2,53% gesunken. Damit wird es Zeit, auf die Euphoriebremse zu treten und daran zu erinnern, dass der MBUI nun wirklich kein Vollgas-Investment sein soll. Weiterlesen...
 
Bewertung:  / 3

Eigentlich ist dies kaum eine Meldung wert, denn den "TOP 25 S" haben wir bereits seit einigen Jahren nicht mehr auf unserer Empfehlungsliste. Brisant wird die zum 30.06.2017 geplante Fondsauflösung jedoch dadurch, dass dieser Fonds, der stets zu ca. 90% in Aktien investiert ist und sein Exposure in Krisenphasen lediglich über Derivate absichert, eine Zeit lang bevorzugt für VL-Verträge eingesetzt wurde.

Weiterlesen...